„Wem soll man da noch glauben?“

 

Von Rainer Gremmels

Keine Generation vor uns wurde mit solch einer Menge von Informationen konfrontiert wie wir es durch die neuen Medien erleben. Noch nie war es so schwierig, zwischen wichtigen und für uns unwichtigen Nachrichten zu unterscheiden. Und noch nie gab es so viele „Fake News“, die die Fakten verdrehen und damit die Meinungsbildung manipulieren wollen.
Wem soll man da noch glauben, wenn selbst Staatspräsidenten permanent Äußerungen von sich geben, die keinem Fakten-
check standhalten?
Ich finde es schwierig, in diesem Dickicht von Informationen, von echten und unechten News den Durchblick zu behalten und den Blick für das Wesentliche nicht zu verlieren. Was zählt denn wirklich von dem, was heute geschrieben, gesprochen und produziert wird. Was hilft weiter? Was verändert etwas zum Positiven? Was gibt Leben?
Zum Glück gibt es die Gute Nachricht, das Wort Gottes, bei dem ich sicher sein kann, dass mich da niemand hinter die Schliche führen will. Gottes Wort ist anders als alle menschlichen Nachrichten. Durch sein Wort wurde die Welt ins Dasein gerufen. Sein Wort gibt Leben. Sein Wort verändert etwas zum Guten. Für uns, die wir in der Informationsgesellschaft leben, wird es immer dringlicher werden, zwischen wichtigen und unwichti-
gen, zwischen verlässlichen und gefakten Information zu unterscheiden. Es wird entscheidend sein, Freiräume zu schaffen für die Informationen, die uns mehr angehen als alle anderen – die Informationen, die Gott uns in seinem Wort gibt. Gott ist ein Gott, der nicht geschwiegen hat. Er hat geredet. Wir haben sein Wort in der Bibel. Diese Information übersteigt an Bedeutung alles andere. Nur dort wird uns gesagt, wer Gott und wer der Mensch ist. Nur dort wird uns der Weg zu Gott gezeigt. Nur dort finden wir Informationen über das Leben, den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus. Nur diese Informationen können unser Leben retten.
Dieses Wort allein gibt Leben. Die Frage ist nur: Hören wir auf das Wort Gottes inmitten dieser Informationsflut? Erst dann werden wir die lebensspendende Wirkung dieses Wortes erfahren.
Rainer Gremmels Pfarrer der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde Lüdenscheid „Wem soll man da noch glauben?“