Wandern und Beten

Pfarrer Sebastian Schultz lädt an Christi Himmelfahrt zum Wandern ein. FOTO: WEILAND

Lüdenscheid – Pfarrer Sebastian Schultz hat sich zusammen mit Pfarrer Rainer Gremmels und Gemeindemitarbeitern für den Himmelfahrtstag am Donnerstag 21. Mai, etwas Besonderes ausgedacht:
Sie laden von 10 bis 18 Uhr zu zwei Wandergottesdiensten – durch den Stadtteil Wehberg und durch den Stadtpark – ein.
Allen Besuchern empfehlen sie, sich Stifte mitzubringen, und auch ein Smartphone könnte nützlich sein.
Von der Markuskirche am Breitenfeld aus kann man in Richtung „Audrey’s“ und den dahinter liegenden Wald ziehen und über die „Vogelwege“ und den Schulhof der Grundschule Wehberg wieder zur Markuskirche zurückkehren.
Der zweite Wandergottesdienst, zu dem die Christuskirchengemeinde einlädt, beginnt hinter dem Mercure-Hotel (an der BouleBahn) und führt durch den Stadtpark.
Für beide Routen wurde ein ausführlicher Plan mit Wegbeschreibung erstellt, den alle bekommen, die mitgehen möchten.
Beide Wege umfassen mehr als zehn Stationen, bei denen die Wanderer auch zwischendurch einsteigen können.
Alle Stationen werden gut ausgeschildert und mit Gebeten, Texten, Fürbitten, Segnungen und weiteren Aktionen verbunden sein.
So kann man sich an verschiedenen Stationen ein Segenslied anhören, sich zu einer Bildmeditation anregen lassen, einen Stein suchen und diesen an einer anderen Stelle ablegen – als Symbol für alles, was einen belastet.
Auch einen „Liebesbrief von Gott“ wird man unterwegs empfangen.
Für Kinder soll ein Film gezeigt werden.
Alle, die die Ideen für die Wandergottesdienste zusammengetragen haben, laden zu diesen ein und hoffen, dass das Wetter mitspielt. ih

Mit freundlicher Genehmigung der Lüdenscheider Nachrichten