Sender mit mehr Gottesdiensten

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr rund um
Weihnachten mehr Fernsehgottesdienste als üblich geben.
„Die Fernsehgottesdienste in der Adventsund Weihnachtszeit im
Ersten, in den Dritten Programmen der ARD und dem ZDF werden
Trost und Zuspruch in einer Zeit vermitteln, die viele Menschen als
bedrückend empfinden“, sagte der Medienbeauftragte der Evan-
gelischen Kirche in Deutschland, Markus Bräuer.
Radio- und Fernsehgottesdienste seien eine Form der Gemeinschaft
für Frauen, Männer und Kinder, die sich mit Abstand begegnen woll-
ten, aber sich dennoch miteinander verbunden wüssten.