Ingrid Weiland

Monatsschlussgottesdienst der Christuskirchengemeinde (mit Bärbel Wilde, Sabine Seidel, Olaf Westmeier, Kerstin Hagedorn und Kathrin
Roeder) vom 25. April kann man über den Youtube-Kanal  „Gute Worte“ miterleben

Ih—Normalerweise werden die Monatsschlussgottesdienste der Christuskirchengemeinde an jedem letzten Samstag eines Monats ab 17 Uhr
in Lüdenscheids größtem Gotteshaus  gefeiert.  Am Samstag, 25. April war das jedoch wegen der Corona-Krise nicht möglich.
Aus diesem Grund wurde der Monatsschlussgottesdienst diesmal als Livestream produziert, und zwar in der Markuskirche, weil diese her-
vorragende Voraussetzungen für solche Aufnahmen bietet.
Zusammen mit Pfarrerin Bärbel Wilde (Predigt) und Gemeindemitarbeiterin Sabine Seidel  (überleitende Texte)  gestalteten Olaf Westmeier (Keyboard und Gesang), Kathrin Roeder (Gesang)  und Kerstin Hagedorn (Cajón)  das Programm.  
Für die Technik zeichneten Jochen Mühleck (als Kameramann) und Thomas Ottofülling (für die Tonaufnahmen) verantwortlich.  Die Genann-
ten waren den ganzen Samstagmorgen  über mit  der Vorbereitung  des Gottesdienstes beschäftigt, den  Interessierte  bereits seit gestern Mor-
gen  und folglich auch an den kommenden Tagen über den Link youtu.be/mYxBzy8t0f4 live miterleben können.
– Die gesamte Feierstunde steht unter der Überschrift „Je und je geliebt?“
In der Ansprache und in der Liturgie geht es um Zusagen der Liebe Gottes  in der Bibel, mit denen er beispielsweise  dem Volk Israel  in der schweren Zeit der babylonischen Gefangenschaft Mut machte.
Mit Worten des Jeremia  („Ich habe dich je und je geliebt“) und anderer Propheten  will Pfarrerin Bärbel Wilde den Hörerinnen und Hörern
Trost und Zuversicht  in der gegenwärtigen Krisenzeit zusprechen.
Auch „Danksteine“, die auf die Liebe Gottes,  auf seine Hilfe  und Nähe in der Vergangenheit 
hinweisen, können einem helfen, die Angst  vor dem Ausblick in  die  Zukunft zu überwinden.
Zur Verkündigung durch das Wort passen die Lieder, die die drei genannten Lüdenscheider Musiker rüberbringen (unter anderem „Herr, ich komme zu dir“, „In deinem liebenden Arm“ und Loblieder von  Joachim Neander).
Fürbitten werden unter anderem  für die Kranken, für Verängstigte  und Trauernde,  für alle, die  durch existentielle Krisen gehen, für die Politiker und für die Mediziner vorgebracht, die in der Forschung tätig sind.      

Fotos v.l.n.r.: Olaf Westmeier (Keybard und Gesang) , Kerstin Hagedorn (Cajón), Kathrin Roeder (Gesang) Pfarrerin Bärbel Wilde (Ansprache)
und Sabine Seidel (Liturgie) sowie  im Vordergrund Jochen Mühjleck mit der Kamera  bei der Aufnahme des Monatsschlussgottesdienstes in der Markuskirche

 

Ih—Über 350 Leute  haben  bereits per Livestream an dem Monatsschlussgottesdienst der Christuskirchengemeinde teilgenommen,  der am Samstag   in der Markuskirche aufgenommen wurde.  Die Gemeinde macht nun darauf aufmerksam, dass man den Monatsschlussgottesdienst auch per Link https://christus-luedenscheid.ekvw.de über ihre Homepage empfangen kann.