Markuskirche: Neuer Handarbeitskreis

In der Markuskirche gibt es eine neue Gruppe: einen Offenen Handarbeitskreis für alle, die gern stricken, häkeln oder sticken.
Zwischendurch kann man sich auch ein Tässchen Kaffee schmecken lassen. Auch das Plaudern wird großgeschrieben.
Beim ersten Treffen des Kreises waren in dieser Woche sieben Damen im Gemeindezentrum am Breitenfeld 62 zusammengekommen.
Über weitere Interessierte würde man sich freuen. In diesem Monat stehen noch zwei Termine an, an denen Interessierte hinzustoßen
können: am Dienstag, 17. März und am Dienstag, 31. März (jeweils ab 9 Uhr). IH/FOTO: WEILAND