Letztes ökumenisches Taizé-Gebet in Gevensdorf

Lüdenscheid – Das erste ökumenische Taizé-Gebet 2020 findet am Dienstag, 14. Januar,
ab 19 Uhr in der Kirche St. Hedwig in Gevelndorf statt. Da die Gemeinde dieses Gebäude
aufgibt, kommt man dort jetzt zum letzten Mal zu einem Taizé-Gebet zusammen.
Das bewährte, von Reinhard Derdak geleitete Musikteam lädt zum Mitsingen von Gesän-
gen ein, die sich von der Gemeinschaft Taizé bei Cluny in Burgund aus weltweit verbreitet
haben.
Musik und Gesang werden in stimmungsvoller Atmosphäre durch Zeiten der Stille, Fürbit-
ten, Lesungen und Segenswünsche ergänzt.
Die weiteren Taizé-Gebete finden in der Kapelle des Hauses Elisabeth (18. Februar), in der
Johanneskirche (24. März), in der Christuskirche (19. Mai), in der Kirche St. Paulus in
Brügge (23. Juni), in der Kirche Maria Königin (25. August), in der Erlöserkirche (6. Oktober),
in der Kirche Oberrahmede (10. November ) und in der Kirche St. Joseph und Medardus (15.
Dezember) statt. ih