Laien predigen in der Christuskirche

Lüdenscheid – Die Sommerpredigten, bei denen auf der Kanzel der Christuskirche Lüdenscheider Christen predigen, haben Tradition.
Die Predigtreihe wird in diesem Jahr am 5.,12. und 19. Juli fortgesetzt.
An allen drei Sonntagen wird Pfarrerin Bärbel Wilde die Liturgie übernehmen.
Die Gottesdienste beginnen jeweils um 10 Uhr. Den Anfang macht am Sonntag, 5. Juli, Pascal Hülle. Er wurde 1991 in Lüdenscheid geb-
oren und ist ein Enkel des unvergessenen Küsters und langjährigen Posaunenchorleiters Dieter Hülle. Nach dem Abitur am Zeppelin
Gymnasium hat er zunächst einen Bundesfreiwilligendienst im Rettungsdienst und anschließend Ausbildungen zum Rettungsassisten-
ten und zum Notfallsanitäter absolviert. Zudem hat er Betriebswirtschaftslehre und Betriebspädagogik studiert. Seit September
2019 ist er im Hauptberuf als Klassenlehrer einer Notfallsanitäterklasse im Landesverband Nordrhein des DRK in Düsseldorf tätig.
Darüber hinaus leitet er Notfallschulungen in Krankenhäusern, und zwar vorwiegend in den neuen Bundesländern.
Pascal Hülle ist schon seit langem Mitglied des CVJM Brügge und gehörte eine Zeitlang auch dessen Vorstand an.
Der Gottesdienst am 5. Juli wird von Michael Kordt (Orgel) musikalisch mitgestaltet.
Am Sonntag, 12. Juli, predigt Felix Dohrmann. Der gebürtige Lüdenscheider (Jahrgang 1986), der ledig ist, hat nach seinem Abitur am
Geschwister-SchollGymnasium in Bochum Elektrotechnik studiert. Seit 2016 ist er Ingenieur bei der Erco GmbH in Lüdenscheid. Durch
eine Freizeit stieß er schon früh zum CVJM Lüdenscheid-West, in dem er inzwischen für die Durchführung von Ferienprogrammen mitverantwortlich ist. Er gehört dem Vorstand der CVJM-West-Stiftung an und hat weitere ehrenamtliche Aufgaben im CVJM-Kreisver-
band übernommen. Zudem ist er in der Guten Stube ehrenamtlich tätig, und seit April 2020 gehört er dem Presbyterium der Christus-
Kirchengemeinde an. Als seine Hobbys bezeichnet er „Heimkino, Computer-Spielen und Wandern“.
Für den musikalischen Teil am 12. Juli und auch im dritten und letzten Gottesdienst in der Sommerpredigtreihe 2020 – am Sonntag,
19 Juli – ist Kirchenmusiker Wolfgang Kimpel verantwortlich.
Den Predigtdienst im Gottesdienst am 19. Juli übernimmt Christoph Weiland (Jahrgang 1975). Er ist in Lüdenscheid aufgewachsen, ver-
heiratet und hat zwei Söhne. Nach dem Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium und dem Zivildienst absolvierte er eine Ausbildung
zum Werbekaufmann und ein nebenberufliches Abend- und WochenendStudium
zum Diplom-Kaufmann (FH). Im Hauptberuf ist er heute kaufmännischer Leiter in einem mittelständischen Industrie-Unternehmen.
Ehrenamtlich ist er Vorsitzender des CVJM Lüdenscheid-West, in den er schon in seiner Kindheit hineingewachsen ist, und Beauftragter
für die Weltdienst-Arbeit des CVJMKreisverbandes Lüdenscheid (mit Partnerschaft mit dem CVJM Sierra Leone). Seit Februar ist er zudem Bürgermeister-Kandidat in Lüdenscheid. ih