Geändertes Schutzkonzept zur Feier von Gottesdiensten in Christus- und Markuskirche

Nach den Änderungen der Coronaschutzverordnung vom 15.06.2020 hat das Presbyterium der Ev. Christus-Kirchengemeinde Lüdenscheid sein CoronaSchutzkonzept für die Feier von Gottesdiensten in den Predigtstätten Christusund Markuskirche angepasst. Danach ist eine vorherige Anmeldung zu den Gottesdiensten nicht mehr erforderlich. Dafür gelten nun folgende Regelungen:
1.    Die Sitzplätze in den Predigtstätten werden nummeriert und auf einem Sitzplan eingetragen. An den Sitzplätzen liegen Zettel aus, auf denen Sie ihre Kontaktdaten und ihre Platznummer eintragen müssen.  Diese Platzkarten werden am Ausgang gesammelt und gebündelt mit den Angaben zu Datum, Uhrzeit und Predigtstätte archiviert. Aus ihnen lässt sich bei Bedarf schnell die Sitzordnung des Gottesdienstes bzw. der Veranstaltung rekonstruieren. Die Platzkarten werden nach 4 Wochen datenschutzkonform     vernichtet.
2.    Zusätzlich werden aus Sicherheitsgründen die Bänke in der Christuskirche nicht mit den möglichen 10 Personen pro Bank besetzt, sondern mit 4 bzw. 3 Personen (bei kleineren Bänken). In der Markuskirche werden Stühle im Abstand von 1,5m aufgestellt.
3.    Ein Mund-Nasen Schutz ist vom Eingang bis zum Verlassen der Kirche zu tragen.
4.    Auf den Gemeindegesang wird bis auf Weiteres verzichtet; er wird durch Sologesang ersetzt und die Besucher erhalten teilweise die Liedtexte zum Mitverfolgen auf Einmal-Liedblättern, die auf die Plätze gelegt werden oder durch Beamerpräsentation.
5.    Die Kollekte wird weiterhin nur am Ausgang einsammelt und mit Einmal-Handschuhen gezählt.
6.    Die bisherigen allgemeinen Hygieneregeln sind weiterhin einzuhalten: Im Eingangsbereich desinfizieren sich am Gottesdienst Mitwirkende sowie Besucherinnen und Besucher die Hände. Die Kirchengemeinde stellt dafür Desinfektionsmittel an entsprechenden Spendern bereit.