Feierstunde mit Frohsinn in der Christuskirche

Sängerquartett begleitet beeindruckend den Monatsschlussgottesdienst

Frohsinn gestaltete traditionell den Monatsschlussgottesdienst. FOTO: WEILAND

Lüdenscheid – Inzwischen schon Tradition: Das Sängerquartett Frohsinn gestaltete den ersten Monatsschlussgottesdienst in der Christuskirche mit. Die Besucher, die sich aus allen Teilen der Stadt eingefunden hatten, erlebten eine besondere Feierstunde mit, in der Gesang und Musik auf die Aussagen von Pfarrerin Bärbel Wilde und Gemeindemitarbeiterin Sabine Seidel abgestimmt waren.
Da Beethovens Geburtstag sich in diesem Jahr zum 250. Mal jährt, eröffnete das von Astrid Höller-Hewitt geleitete Sängerquartett den Gottesdienst mit dessen „Hymne an Gott“: „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre“. „Ehre sei Gott in der Höhe“ aus der Deutschen Messe von Franz Schubert waren weitere beein-
druckende Programmhöhepunkte. Die Sänger brachten ihr Repertoire mit Prä-
zision dar. „Joshua fit the battle of Jericho“ intonierte Marc Hewitt (Trompete) – von Kantor Wolfgang Kimpel am Flügel begleitet. ih