Wiederaufnahme des Abendmals

Das Presbyterium hat beschlossen, unter Berücksichtigung von Coronaschutzmaßnahmen an beiden Predigtstätten wieder einmal im Monat das Abendmahl zu feiern.

Das Abendmahl findet bis auf Weiteres im Anschluss an den Gottesdienst statt, damit diejenigen, die in dieser Zeit nicht am Abendmahl teilnehmen wollen, auf Wunsch die Kirche verlassen können und die Bewegung von und zu den Sitzplätzen (wegen der Maskenpflicht beim Verlassen der Plätze) möglichst gering gehalten wird.

Für die Feier des Abendmahls gelten folgende Regelungen:

  • Der Gang zum Abendmahl erfolgt mit Mund-Nasen Schutz
  • Die Austeilung erfolgt in kleineren Gruppen am Altar mit Einzelkelchen.
  • Die Austeilenden tragen Gummihandschuhe und Mund-Nasen-Schutz

Falls Sie kein Abendmahl mitfeiern wollen: Fühlen sie sich frei, in Gedanken mit zu feiern.