Vorstellung von Andreas Klotz (l.), der die Predigt heilt, durch Pastor Holger Bungenberg

Andreas Klotz, der die Predigt hielt,

v.r. Andreas Klotz, , 4. V.r Pfarrer Rainer Gremmels, 2.v.r. Pastor Holger Bungenberg und ganz vorn Irmtraut Huneke

Projektchor

Allianz- Gebetswoche: Abschlussgottesdienst

VON INGRID WEILAND
Lüdenscheid – Eine Woche lang haben sich die evangelischen Christen aus den verschiedenen landes- und freikirchlichen Gemeinden im Rahmen der Allianzgebetswoche 2020 mit dem Thema „Wo gehöre ich hin?“ beschäftigt.
Krönender Abschluss der Veranstaltungsreihe war der Sonntagsgottesdienst in der fast bis auf den letzten Platz besetzten Christuskirche, der unter der Überschrift „Wo gehöre ich hin?... in das Haus des Herrn“ stand.
Andreas Klotz, Generalsekretär des Bibellesebundes in Marienheide und Mitglied des Hauptvorstandes der Evangelischen Allianz in Deutschland, legte dazu in seiner Predigt den 23. Psalm aus: In diesem beschreibt David mit großer Begeisterung, warum er die Gemeinschaft mit Gott schätzt und weshalb er ihm sein Leben lang folgen möchte: weil Gott ihm mit Für-sorge, Wertschätzung und Großzügigkeit begegnet.
Mitglieder des Vorstandes der Evangelischen Allianz gestalteten den Gottesdienst mit.
Kirchenmusiker Wolfgang Kimpel und Band sowie ein von ihm geleiteter Projektchor hatten den musikalischen Teil übernommen, für den es viel Beifall gab.
Fürbitten wurden für die Verantwortungsträger der Stadt, für alle, die für die Kinder- und Jugendarbeit verantwortlich sind, für Leidende und Mutlose und für verfolgte Christen vorgebracht.
Die Kollekte war für diakonische Aufgaben der Christus- Kirchengemeinde und für die Arbeit der Evangelischen Allianz Lüdenscheid bestimmt.

Fotos: Weiland