Vaterunser im Zentrum des ökumenischen Frauentreffens

Die ökumenischen Frauentreffen der katholischen Gemeinde Maria Königin und der evangelischen Christuskirchengemeinde, die im Wechsel im Gemeindehaus am Schättekopf und in den Räumen der Christuskirche stattfinden, haben eine lange Tradition. Das erste hat bereits 1979 statt-
gefunden. Die 41. Begegnung fand pandemiebedingt erst am vergangenen Mittwoch statt-
Gemeindepfarrer Sebastian Schultz hieß zu dem Treffen rund 70 Frauen in der Markuskirche willkommen.
Im Mittelpunkt stand eine Betrachtung des Vaterunsers. Der Gemeindepfarrer lud zu Gesprächen in großer Runde und in Tischgruppen über das Gebet ein. Auch über Fragen, die sich aus dem Gebetstext ergaben, und über schwer verständliche Formulierungen tauschte man sich aus.
ih/Foto: Weiland