Lüdenscheid – Die Sommerpredigten, bei denen auf der Kanzel der Christuskirche Lüdenscheider Christen über ihren Glauben an Gott predigen, haben schon eine lange Tradition. Die Predigtreihe wird in diesem Jahr am 4., 11. und 18. Juli fortgesetzt.

An allen drei Sonntagen wird Pfarrerin Bärbel Wilde die Liturgie übernehmen. Die Gottesdienste beginnen jeweils um 10 Uhr.

Den Anfang macht am kommenden Sonntag, 4. Juli, Dirk Viebahn. Er wurde 1968 in Lüdenscheid geboren. Nach dem Abitur am Zeppelin-Gymnasium war er Fallschirmjäger bei der Bundeswehr, bevor er sich zum Werkzeugmechaniker ausbilden ließ. Heute ist er Inhaber des Geschäfts „Geschmacksachen“, in dem Whisky-Spezialitäten angeboten werden. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Die zweite Sommerpredigt in der Christuskirche am 11. Juli hält Gerhard Henrich. Er lebt seit 1970 in Lüdenscheid, war lange Zeit Presbyter der Kreuzkirchengemeinde und Mitglied der Ausschüsse Struktur, Haushalt und Finanzen auf kreiskirchlicher und aus landeskirchlicher Ebene. Er hat bisher in fast allen evangelischen Kirchen in Lüdenscheid Predigten gehalten.

Den Predigtdienst am Sonntag, 18. Juli, übernimmt schließlich Professor Dr. Rüdiger Noelle. Der gebürtige Lüdenscheider hat am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg promoviert. Zurzeit ist Prof. Dr. Rüdiger Noelle Prorektor der Diakonie-Fachhochschule in Bielefeld.  ih