Scheidtweiler brilliert in der Christuskirche

Bariton Stefan Scheidtweiler, hier mit Pfarrerin Bärbel Wilde, machte den Monats- schlussgottesdienst in der Christuskirche zu einem Erlebnis. Foto: Weiland

Lüdenscheid – Der Monatsschlussgottesdienst in der Christuskirche erfreute sich
am Samstag eines ungewöhnlich großen Zulaufs.
Stefan Scheidtweiler, Leiter des Lüdenscheider Männerchores und etlicher weite-
rer Chöre, Pianist, Organist und Solo-Bariton, machte die Feierstunde zu einem
echten Erlebnis.
Er brillierte mit vier Liedern („Du bist unsere Sonne“, „Geh deinen Weg“, „Ich bin
dein Gott, der dich trägt“ und „Gott – Der Schatz in meinem Leben“), deren ein-
gängige Melodien er selbst komponiert hat.
Scheidtweilers Lieder und die Ansprache von Pfarrerin Bärbel Wilde bezogen sich
auf die Selbstaussagen Jesu aus dem Johannesevangelium, die alle mit den Worten
„Ich bin“ beginnen.
Dazu passten auch die Texte aus dem Alten und dem Neuen Testament, die Gemein-
demitarbeiterin Gudrun Leitner beisteuerte und die deutlich machten, dass Jesus
die Selbstoffenbarung Gottes auf sich bezog.  ih