Kreuzwege und Gottesdienste im Netz

Lüdenscheid – Auch wenn in der Christus-Kirchengemeinde Lüdenscheid am Karfreitag und an Ostern wegen der hohen Inzidenzzahlen keine Präsenzgottesdienste stattfinden können, wird es doch eine Reihe von Angeboten in diesen Tagen geben, teilt die Gemeinde mit.
Am Karfreitag und am Ostersonntag werden Online-Gottesdienste übertragen, die man auf der Homepage anklicken kann. Hier werden auch zwei Passionsandachten zu sehen sein. Außerdem finden am Karfreitag ab 10 Uhr meditative Kreuzwege mit verschiedenen Stationen im Stadtpark und vor der Markuskirche statt.
Ostergarten in der Markuskirche
Seit Palmsonntag bis Ostermontag ist ein Ostergarten in der Markuskirche aufgebaut. Jeden Tag wird eine neue Station im Foyer aufgestellt, die es durch die Tür zu entdecken gilt. Von Gründonnerstag bis Ostermontag kann im Innenhof der Christuskirche ein Osterhof entdeckt werden. An verschiedenen Stationen sind die Besucher eingeladen, die Stationen der Ostergeschichte mit allen Sinnen zu entdecken. Geöffnet ist der Innenhof täglich von 10 bis 18 Uhr.
Christuskirche zum stillen Gebet geöffnet
Die Christuskirche ist weiterhin täglich zum stillen Gebet geöffnet, und zwar von 16 bis 18 Uhr und zusätzlich am Karfreitag und am Ostersonntag von 10 bis 12 Uhr. In diesen Zeiten ist eine Meditation zum Kreuzweg mit Bildern von Sieger Köder mit passenden Texten zu sehen. Zeitweise spielt Kantor Wolfgang Kimpel während der Öffnungszeiten Musik, die zum Nachdenken und Beten einlädt.
Informationen
Nähere Informationen zu allen Planungen finden Gläubige auch auf der Homepage www.christuskirchengemein.de