Lüdenscheid – Klassik überall – das ist das Motto der Kammerphilharmonie Köln. Dabei spielt es für die Musiker keine Rolle, ob sie in einer kleinen Dorfkirche, unter freiem Himmel, im Kölner Dom oder im Sydney Opera House spielen – ihre Spielfreude ist jedes Mal dieselbe. Das wollen die Musiker in Lüdenscheid beweisen.

Im Rahmen ihrer Deutschland-Tournee gastiert die Kammerphilharmonie Köln am Samstag, 20. November, ab 19 Uhr in der Christuskirche. Das Ensemble freut sich, auch in schwierigen Zeiten ein höchst virtuoses Programm anbieten zu können - Solisten des Abends sind Anton Gölle - Violine (Mülheim) und Dmitrij Gornowskij - Violoncello (Köln). Es gelangen Werke unter anderem von Antonio Vivaldi, Peter Tschaikowsky, W. A. Mozart und Niccolo Paganini zur Aufführung.

Die Kammerphilharmonie möchte möglichst viele Menschen generationsübergreifend für klassische Musik begeistern. Die Kölner treten jährlich etwa 300 Mal rund um den Globus auf. Die Tourneen führen regelmäßig nach Neuseeland, Australien, Spanien, Großbritannien, Irland und viele andere Länder – und natürlich Deutschland. Dabei kommt der Auswahl der Werke und der Solisten besondere Bedeutung zu. Durch die facetten-
reiche Zusammensetzung des Ensembles gibt die Kammerphilharmonie Köln jedem ihrer Mitglieder die Möglichkeit, sich als Solist zu präsen-
tieren, heißt es in der Einladung zum Konzert.

Karten für das Konzert sind im Vorverkauf erhältlich im Evangelischen Pfarramt Christuskirche, Bahnhofstraße 59, Tel. 0 23 51/24 46 4, sowie an der Abendkasse 30 Minuten vor Konzertbeginn.