Lüdenscheid – Lobpreis, Fürbitten, Abendmahl, die biblische Botschaft von der Liebe e Gottes, Segen: Alle diese Elemente eines Gottesdienstes erlebten die Zuhörer am Samstagabend in der Christuskirche rein musikalisch. Der Chor der Christuskirche unter der Leitung von Wolfgang Kimpel hatte mit Unterstützung von Andrea Ertz (Klavier), Katharina Linde (Violine), Petra Kallweit (Querflöte), Ulrike Kriegel (Oboe) und Markus Scheidtweiler (Gitarre) eine zeitgenössische irische Messe einstudiert, die das Publikum von Beginn an in ihren Bann zog.

Die „Sacred Story“ des irischen Songwriters und katholischen Priesters Liam Lawton, in der deutschen Bearbeitung von Alexander Bayer „Mehr als zu erwarten“, vereint in 15 Musikstücken verschiedene Aspekte der christlichen Botschaft zu einem bewegenden Ganzen. Die zumeist getragenen Klänge, geprägt von traditioneller gälischer Musik künden vom Vertrauen in Gott als Schöpfer, Tröster und Retter in der Not. Chor und Instrumentalisten präsentierten die Stücke auf eindrucksvolle Weise und luden die Zuhörer ein, ihnen für eine Stunde auf eine spirituelle Reise durch die keltische und christliche Kultur zu folgen.

Mit Liedern mit Titeln wie „Laudamus te, Domine“, „Kyrie“, Das Lob Gottes, „Hallelujah“, „Christe Gottes Lamm“ und „Segen jedem Kind“ entsprach die Musik dem Ablauf einer Messe, aber sie fesselte ihre Zuhörer vor allem mit ihrem gefühlvollem Klang. Großer Applaus belohnte die Musiker für ihre Darbietung, die als Zugabe noch einmal das titelgebende Lied „mehr als zu erwarten“ präsentierten.

Liam Newton selbst beschreibt die Messe in seinem Vorwort als „eine Sammlung von Musikstücken im Stil der irischen Kelten mit Texten, die inspiriert sind von Lebensgeschichten irischer Heiliger und den Menschen aus unseren Tagen“. Den Ursprung hat die Messe in der Seligsprechung des Iren Edmund Ignatius Rice (1762-1844) im Jahr 1996. Dieser kümmerte sich um Bedürftige, gründete Schulen und schließlich die Laienbrüderschaft „Christians Brothers“, die sich ebenfalls auf die gälische Musikkultur besann.

Bereits 2014 hatte der Chor der Christuskirche mit „Die Saat geht auf“ eine irische Messe von Liam Lawton erfolreich aufgeführt.   gör