Christuskirche: Brief zum Online-Service

Lüdenscheid – Am Wochenende hat die Christuskirchengemeinde ihren Gemeindemitgliedern
per Briefkasten Informationen über die aktuelle Situation in der Gemeindearbeit zukommen
lassen.
Die Gemeindepfarrer und ihr Mitarbeiter-Team teilen Nachrichten für die Zeit mit, in der es
coronabedingt keine Präsenzgottesdienste gibt und Gemeindegruppen und -gemeinschaften
sich noch nicht wieder versammeln können.
Sie weisen darauf hin, dass die Christuskirche täglich von 16 bis 18 Uhr für Gebet und Besin-
nung geöffnet ist und dass das digitale Angebot der Christus- und der Markuskirche ausge-
baut wird.
Inzwischen gibt es Online- und Zoomgottesdienste.
An Bibelabenden und anderen Treffen können die Gemeindeglieder per Zoom teilnehmen,
und Musikproben finden per Jamulus statt.
Gottesdienste werden durch den YouTube-Kanal „Gute Worte aus der Christus-Kkirchenge-
meinde“ übertragen.
Über die tagesaktuellen Angebote und Links zu den Übertragungen und digitalen Veranstal-
tungen kann man sich über die Homepage der Gemeinde (www.christuskirchengemein.de )
informieren.
Bezüglich technischer Fragen kann man sich an das Gemeindebüro (Tel. 0 23 51/ 2 44 64)
wenden.
Als Telefonnummer für Zoomtreffen wird 0 30 56 79 58 00 +Meeting ID + evtl. Kennwort an-
gegeben.
Die Gemeindepfarrer, Rainer Gremmels (Tel. 2 31 29) und Sebastian Schultz (Tel. 4 33 57 99)
bleiben für die Gemeindemitglieder erreichbar.
Informationen zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erteilt Isabelle Wagner (Tel. 3 79 67 04).
Hilfsangebote (für Besorgungen, Einkäufe usw.) kann man von Petra König (Tel. 2 76 81), Jutta
Ottofülling (Tel. 5 07 34) und Wolfgang Kimpel (Tel. 5 69 47 50) in Anspruch nehmen.
Da es in der kommenden Zeit eine sehr wichtige Frage bleiben wird, wie man Gottesdienste
auf ansprechende Weise digital gestalten kann, freut die Gemeinde sich über interessante
Ideen und Anregungen, die an das Gemeindebüro (Bahnhofstraße 59, Tel. 2 44 64 oder E-Mail:
buero@christuskirche-luedenscheid.de) zu richten sind. ih