Besonderes Lüdenscheider Merkmal

Bürgermeister Wagemeyer würdigt beim Gebetsabend die Bereitschaft für Engagement

Martin Pogorzelski, der dem Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises als Assessor angehört, stellte sich den Fragen von Udo Fiedler. FOTO: GÖRLITZER

Lüdenscheid – Die Atmosphäre war nicht dieselbe, sie konnte es nicht sein, wenn nicht wie sonst im Rathausfoyer mehr als 100 Teilnehmer zuhören, mitsingen und beten.
Aber dennoch stand der überkonfessionelle Gebetsabend zum Jahresanfang – diesmal als digitale Ausgabe via Livestream aus der Kreuzkirche – auch in diesem Jahr dafür, dass die Christen in Lüdenscheid sich einbringen. Dass Gemeinden über Konfessions- und Glaubensgrenzen hinweg durch ihr vielfältiges Engagement ein wesentlicher Bestandteil der Stadtgesellschaft sind, betonte Sebastian Wagemeyer, der zum ersten Mal als Bürgermeister Interviewpartner von Daniel Scharf beim Gebetsabend war.
Die große Bereitschaft, sich zu engagieren und sich gegenseitig zu helfen, nannte Wagemeyer als ein wesentliches Merkmal der Gemeinschaft in Lüdenscheid. Dafür sei die Aktion „Alles und Suppe“ das aktuelle Beispiel in der Pandemie, das viele Helfer aus unterschiedlichen Vereinen und Institutionen zusammengebracht habe, die vielleicht sonst nie so meinsam agiert hätten.
Andreas Rose, Pfarrer der Katholischen Pfarrei St. Medardus, nutzte, ebenfalls in Anlehnung an „Alles und Suppe“, einen Dosenöffner als Bild für seinen Impuls für den Abend. Um die Bibel zu lesen, brauche man ein solches Hilfsmittel nicht, aber das Wort Gottes oder ein Gebet könne gerade in schwierigen Zeiten wie ein Dosenöffner wirken, um sich mit Menschen auszutauschen und sie zu unterstützen.
Das zweite Interview führte Udo Fiedler mit dem neuendenten des Evangelischen Kirchenkreises LüdenscheidPlettenberg, Martin Pogorzelski. Dieser sprach von einer Identitätskrise von Kirche. Seiner Meinung nach sollte sie sich weniger an der Gesellschaft im Allgemeinen, sondern an einer eigenen Identität aus dem Glauben heraus orientieren. Die größte Herausforderung für Seelsorger in der Pandemie sieht er darin, das Alleinsein der Menschen nicht wegzurücken, sondern ihnen zu helfen, es auszuhalten.
Gebete sprachen diesmal Eckart Link, Pfarrer der Kreuzkirchengemeinde, und Marco Fischer, Pastor der freikirchlichen Gemeinde Gottes.
Musik gab es von einem Team um Olaf Westmeier.
Auch wenn somit alle Elemente des Gebetsabends wie immer enthalten waren, stellte die digitale Umsetzung das Organisationsteam, zu dem neben Scharf und Fiedler Irmtraut Huneke und Arnd Lüling gehörten, vor besondere Herausforderungen.
Dazu zählte insbesondere die zeitliche Straffung, wie Huneke als Vorsitzende der evangelischen Allianz Lüdenscheid betonte.
Um auch virtuell die Tradition der Kollekte für ein Projekt in Lüdenscheid fortzusetzen, wurde zu Spenden auf das Allianzkonto für die Initiative „Alles und Suppe“ gebeten.
Fortgesetzt wird die Allianzgebetswoche am Samstag, 16. Januar, mit dem Gebetsfrühstück als Live-Stream über Youtube aus der Markuskirche. Teilnehmen werden Irmtraut Huneke sowie Kristin und Bernd Hartmannsberger und Tabea Katzenmaier.
Der Live-Stream des Abschlussgottesdienstes aus der Kreuzkirche beginnt stellvertretenden Superinten  am Sonntag, 17. Januar, um 11 Uhr. Geleitet wird der Gottesdienst von Pfarrer Eckart Link. Die Predigt hält Michael Klitzke, Vorsitzender von Pro Christ.
Der Abschluss-OnlineGottesdienst der Evangelischen Allianz im Rahmedetal mit Superintendent Dr. Christoph Grote kann ab Sonntag als Youtube-Video über die Homepage der evangelischen Kirche Oberrahmede abgerufen werden.

Spenden
Wer die ehrenamtliche Arbeit der Allianz unterstützen möchte, kann eine Spende auf das Konto der Evangelischen Allianz Lüdenscheid, IBAN DE95 4585 0005 0000 0186 55 überweisen. Wer die virtuelle Kollekte für „Alles und Suppe“ unterstützen möchte, gibt diesen Betreff bei der Überweisung an.

Links
Homepage der Kreuzkirche: www.kreuzkirche-online.de
Youtube-Übertragung aus der Markuskirche: https:// youtu.be/vQ80Qob_9ZI
Homepage Oberrahmede: www.kirche-oberrahmede.de/