Gemeinde für Christus. Stiftung der evangelischen Christus-Kirchengemeinde Lüdenscheid

Wir brauchen Ihre Hilfe:

für unsere Stiftung

Am 9. Februar 2006 wurde die Stiftung „Gemeinde für Christus" gegründet. Unter dem Vorsitz von Pfarrerin Bärbel Wilde kümmern sich Ulrich Vetter (stellvertre-
tender Vorsitzender), Claudia Adams-Kuhbier, Dietmar Giedinghagen, Frank Graeve und Karl-Heinz Helmes um die Stiftungarbeit für unsere

Ziele und Aufgaben

Die Zahl der Kirchenmitglieder und insbesondere der zahlenden Mitglieder, hat in den letzten Jahren deutlich abgenommen. Die Einnahmen sinken. Auf der anderen Seite steigen die Kosten ständig.
Langfristig ist nicht mit einer Verbesserung der finanziellen Situation unserer Gemeinde zu rechnen, sodass weitere Einschränkungen der kirchlichen Aufgaben drohen.

Dem will die Stiftung entgegenwirken. Ziel ist es, mit den Stiftungserträgen unsere Arbeit zu unterstützen. So kann dauerhaft sichergestellt werden, dass umfassende Gemeindearbeit geleistet werden kann.

für die Zukunft

Durch Spenden haben Sie vielleicht schon das eine oder andere Projekt ange-
schoben. Mit einer Zustiftung leisten Sie aber einen wichtigen Beitrag zur
Nachhaltigkeit. Auch sind wir als Stiftung schon als Erben eingesetzt worden
(für vertrauliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung).
Das hat uns sehr geholfen. Denn Zustiftungen erhöhen das Stiftungsvermö-
gen und machen die Stiftung leistungsfähiger. Da das Kapital nicht angegrif-
fen werden darf, können die Zinserträge Jahr für Jahr Verwendung finden.

Wenn Ihnen ein bestimmter Bereich der Gemeindearbeit besonders am
Herzen liegt, können Sie der Stiftung auch zweckgebunden eine Spende an-
vertrauen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte auch, dass der Staat Ihre Zuwendungen
durch eine besondere steuerliche Anerkennung honoriert.
Nähere Informationen kann Ihnen Ihr Steuerberater geben oder wenden Sie
sich an eines der Mitglieder des Stiftungsrates.

Gerne informieren wir Sie ausführlicher. Helfen Sie uns! Investieren Sie in die
Zukunft unserer Gemeinde.
Stifterinnen und Stifter sind weitblickende, vorausdenkende Menschen.

Die Kontonummer finden Sie oben rechts auf der Seite.

Stichwort: Stiftung Christuskirche Lüdenscheid.

Mein letzter Wille

Was geschieht, wenn ich nicht mehr da bin? Haben Sie sich auch schon diese Frage gestellt?
Damit nach dem Tod der letzte Wille anerkannt wird, ist ein Testament notwendig. Darin bestimmen Sie, wer erben soll und wie viel.
Ein Notar kann bei der Abfassung des Testamentes behilflich sein und auch über die gesetzliche Erbfolge informieren. Es ist gut, das Testament beim Amtsgericht zu hinterlegen.
Was geschieht ohne Testament? Dann bestimmt das Gesetz, wer erbt. Gibt es keine Angehörigen, erbt der Staat.
Möchten sie die Christus-Kirchengemeinde in Lüdenscheid im Testament bedenken, kann das in Form eines Vermächtnisses oder einer Erbeinsetzung geschehen.
Die Stiftung „Gemeinde für Christus" ist eine Möglichkeit, auch über das irdische Leben hinaus nachhaltig der Christus-Kirchengemeinde zu helfen.
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie im Gemeindebüro an. Tel.: 02351 24464.
Dort wird ein Gesprächstermin mit einem Stiftungsratsmitglied gerne vermittelt.


[zurück]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


              



Stiftung Christus-Kirchengemeinde Lüdenscheid

Bankverbindung:

IBAN DE17458500050000000562
BIC
WELADED1LSD