zwei Kirchen eine Gemeinde

Presbyterium

Leitungsorgan unserer Gemeinde ist das Presbyterium. Alle vier Jahre wählt unsere Gemeinde Presbyterinnen und Presbyter.
Zusammen mit den Pfarrern bilden diese „Gemeindeältesten“ die Gemeinde-
leitung.

»Presbyterinnen und Presbyter (mind. 18 Jahre alt) sind gewählt, um die Kirchengemeinde in gemeinsamer Verantwortung mit den Pfarrerinnen und Pfarrern zu leiten. Sie sollen ihnen in der Führung ihres Amtes beistehen und,  ihren Gaben und Kräften gemäß,  in der Gemeinde mitarbeiten. (aus Artikel 35 der Kirchenordnung) «

Verantwortung trägt die Gemeindeleitung neben einer soliden Finanzplanung und dem Management vor allem für das geistliche Leben der Gemeinde. Presbyterinnen und Presbyter setzen sich für die Verkündigung des Wortes Gottes, die Feier des Gottesdienstes, die Ordnung der Gemeinde, ein positives Klima für die Mitglieder und gute Arbeitsbedingungen für Mitarbeitende ein.

 

Die Arbeitsgrundlage zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben unseres Presby-
teriums ist die Gemeindesatzung vom 11. 09. 2001. In ihr sind die Zuständigkeiten des Gesamtpresbyteriums, das in der Regel am ersten Dienstag eines Monats ab 19 Uhr zusammentritt, und einzelner, zu bildender Ausschüsse geregelt; hervorzuheben sind:

der geschäftsführende Ausschuss, zugleich Fachausschuss für Finanzen, Perspek-
tiven, Struktur und Personalangelegenheiten (jährlich wechselnder Vors. durch die Pfr. der Gemeinde),

der Fachausschuss für Bauangelegenheiten und Liegenschaften (Vors. Dietmar
Giedinghagen)                        

und der Fachausschuss für Tageseinrichtungen für Kinder (Vors. W.-D. Thomas).