„Gemeinsam is(s)t besser“

Party Rund 70 Gäste feiern zehnten Geburtstag

LÜDENSCHEID . Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Angebots „Gemeinsam is(s)t besser“ haben rund 70 Gäste eine Geburtstagsparty in der Markuskirche gefeiert.
Auf die Initiative von Irmgard Neufert und weiterer Gemeindemitarbeiter hin wurde im März 2007 dieses Angebot ins Programm des Wehberger Bezirks der Christus-Kirchengemeinde aufgenommen.
Es habe sich vom ersten Augenblick an großer Beliebtheit erfreut und ziehe immer noch regelmäßig 60 bis 70 Gäste an, erklärte Neufert. Da das Auge mitesse, lege das aus Ehrenamtlichen bestehende Team auch stets Wert auf eine ansprechende, themenbezogene Dekoration. Am Samstag zierte neben Girlanden und bunten Servietten die aus Farbtonpapier ausgeschnittene Zahl 10 die Tische in der Markuskirche.
Irmgard Neufert eröffnete den „etwas anderen Samstagabend“ mit einer Andacht, die seit zehn Jahren ein fester Bestandteil des Programms ist, bevor sich alle das Festmenü schmecken ließen. Bei jedem Essen im Gemeindezentrum Markuskirche komme man auch den Bedürfnissen von Veganern und von Leuten mit Allergien entgegen.
„Zu Gast an Luthers Tafel“ Am Samstag, 14. Oktober (von 18 bis 21 Uhr), wenn dort das nächste Mal „Gemeinsam is(s)t besser“ ansteht, dürften sich die Gäste erneut auf ein besonderes Ereignis freuen. Unter der Überschrift „Zu Gast an Luthers Tafel“ will das Vorbereitungsteam nämlich zusammen mit seinen Gästen eine kulinarische Reise ins Mittelalter unternehmen.
Mit Tischreden, Impulsen und kurzen Vorträgen will es die Grundanliegen der Reformation und ihre Relevanz für die heutige Zeit erlebbar machen.
Über diesen „etwas anderen Samstagabend“, der im Zusammenang mit dem Jubiläum „500 Jahre Reformation“ veranstaltet wird, können Interessierte nähere Informationen unter Tel. 02351/ 24464 (Gemeindebüro der Christuskirche) und Tel.: 0 23 51 / 2 33 76 (Irmgard Neufer) erhalten. . ih