Felix Hell an der Walcker-Orgel LÜDENSCHEID

LÜDENSCHEID � Die evangelische Christuskirchengemeinde freut sich auf ein großes Konzertereignis: Felix Hell, Organist aus den USA, wird zum insgesamt vierten Mal an der Walcker-Orgel in dem Gotteshaus an der Bahnhofstraße spielen. Der Termin: Sonntag, 3. September, ab 18 Uhr. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Vorverkauf hat begonnen. Seit 1999 lebt Felix Hell in den USA, wo er an der Juilliard School in New York, am Curtis Institute of Music in Philadelphia und am Peabody Institute der Johns Hopkins University studierte. Über sein reguläres Studium hinaus erhielt Felix Hell nach Angaben in seiner Biografie in Meisterkursen und Privatunterricht „wertvolle Impulse“ bei zahlreichen namhaften Dozenten wie Martin Lücker (Frankfurt), Oleg Jantschenko (Moskau) oder Leo Krämer (Speyer). Neben seiner Konzerttätigkeit ist Felix Hell sowohl in der praktischen Kirchenmusik wie auch der Lehre verpflichtet. Karten für das Konzert sind erhältlich für zehn Euro plus Gebühr im Ticketshop der LN an der Schillerstraße.