Drei neue Predigten im Sommer

Ab 16. Juli in der Christuskirche

LÜDENSCHEID � Die Sommerpredigten, bei denen auf der Kanzel der Christuskirche Lüdenscheider Christen über ihren Glauben an Gott predigen, haben schon eine lange Tradition. Die Predigtreihe wird in diesem Jahr am 16., 23. und 30. Juli fortgesetzt. Die Gottesdienste beginnen jeweils um 10 Uhr.
Den Anfang macht am Sonntag, 16. Juli, Isabelle Budriks. Sie wurde 1988 in Essen geboren und ist auch dort aufgewachsen. Ihrem Abitur schloss sich von 2007 bis 2008 ein Au-Pair-Jahr in Guildford/Großbritannien an. Ihr Studium absolvierte Isabelle Budriks von 2008 bis 2013 in Bochum und Marburg. Seit September 2013 ist sie Kinder- und Jugendreferentin der Evangelischen Christuskirchengemeinde. Der Gottesdienst am 16. Juli, der von Leonhard Voos an der Orgel musikalisch gestaltet wird, wird mit einer Abendmahlsfeier verbunden.
� Am Sonntag, 23. Juli, predigt Carla von dem Bussche (Jahrgang 1999) im Gottesdienst in der Christus-
kirche, Die Oberstufenschülerin, die voraussichtlich im nächsten Jahr ihr Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium ablegen wird, ist seit 2014 ehrenamtliche Mitarbeitern der evangelischen Christuskirchengemeinde. 2016 hat sie ein dreiwöchiges Schülerpraktikum in der Gemeinde absolviert. Als ihre Hobbys gibt sie Lesen, Reiten und Kutschieren an. Zudem liebt sie es, Klavier und Trompete zu spielen. Mit ihrer Trompete ist sie schon häufig in der Christuskirche aufgetreten. Am 23. Juli übernimmt Kantor Wolfgang Kimpel den musikalischen Teil des Gottesdienstes.
� Im dritten Gottesdienst der Sommerpredigtreihe am Sonntag, 30. Juli, wird Friedrich-Karl Schmidt die Ansprache in der Christuskirche halten. Er wurde 1943 als jüngstes von fünf Kindern geboren, ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Vielen dürfte er vor allem aus seiner Zeit als Lüdenscheider Bürgermeister von 1999 bis 2004 bekannt sein. Sein beruflicher Werdegang begann mit dem Eintritt in die Feuerwehr (1962), bei der er stellvertretender Stadtbrandmeister wurde. 1964 wurde Friedrich-Karl Schmidt zum Betriebsleiter/ Geschäftsführer berufen. Viele Jahre lang – von 1972 bis 1983 – gehörte er dem Presbyterium in der Erlöserkirche an. 1979 übernahm er den Vorsitz des Finanzausschusses in der Kreissynode, und 1988 brachte er sich in den Finanzausschuss der Landessynode ein.
An allen drei Sonntagen wird Pfarrerin Bärbel Wilde die Liturgie bei den Sommerpredigten übernehmen. � ih