Felix Hell spielt auf der Walcker-Orgel

Der international gefeierte Top-Organist Felix Hell, der am kommenden Sonntag, 3. September, ab 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) einmal mehr in der Christuskirche zu sehen und zu hören sein wird, ist in Lüdenscheid längst ein gern gesehener Gast. Von Beginn an begleitete er seinerzeit die Restaurierung der historischen Walcker-Orgel in der Christuskirche und machte der Gemeinde zuvor immer wieder Mut, die aufwendige und teure Instandsetzung zu wagen. Nun freut sich die evangelische Christuskirchengemeinde erneut auf ein großes Konzertereignis. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Max Reger und von Enjott Schneider die Toccata „Schlafes Bruder“. Felix Hell lebt und arbeitet in den USA und wird Mitte der Woche in Lüdenscheid eintreffen.
Der Vorverkauf für das Konzert hat begonnen. Karten gibt es für zehn Euro plus Gebühr im Ticketshop der LN an der Schillerstraße und an der Theaterkasse des Kulturhauses. An der Abendkasse kostet der Eintritt 14 Euro.� Foto: Chilingiri